Integrative Cooking im IlGrano

Man hätte fast meinen können, dass Petrus das diesjährige „Integrative Cooking
im Restaurant „Il Grano“ in Büren an der Aare ebenfalls dick angestrichen hat in
seiner Agenda. Am wundervollen Tag zeigte er sich von der besten Seite und
schenkte uns viele schöne Sonnenstunden. Am Nachmittag versammelten wir uns und
waren alle hochmotiviert, unseren Gästen etwas Feines zu kochen. Auch Celine
hatte noch genug Energie, trotz ihrer langen Anreise aus Genf. Ebenfalls schon
am Nachmittag sind auch unsere sportlichen „Special guests“ gekommen: Die
Beachvolley-Schweizermeisterinnen Anouk Vergé-Dépré und Isabelle Forrer sowie
der „Roger Federer der Hornusser“, Hornusserkönig Martin Stettler und der
Paralympic-Star Heinz Frei. Gemeinsam mit Ihnen zeigten Celine, ich und weitere
Finalisten der Wahlnacht 2012, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam
hindernisfrei zusammenarbeiten können. In mehreren Gruppen verwandelten wir so
die Zutaten zu einem leckeren Gang für unsere Gäste. In allen Gruppen wurde
fleissig geschnitten, gestrichen, gewalzt und gefaltet. Zwischendurch lag auch
mal der eine oder andere Spass drin und wir lachten viel. Am Abend trafen dann
auch unsere Gäste ein. Alle Helferinnen und Helfer der letztjährigen Wahlnacht
sowie zahlreiche Sponsoren baten wir zu Tisch.

Unser Gastgeber,
Gianclaudio, lud uns auf eine Reise ein durch die Toskana mit lauter feinsten
italienischen Spezialitäten. So stand einem geselligen Abend nichts im Weg. Wir
möchten uns ganz herzlich bei Gianclaudio und seinem Team für diese kulinarische
Reise bedanken. ((http://www.ilgrano.ch/). Lasst euch doch auch mal verwöhnen
und besucht das Il Grano, es lohnt sich garantiert;) Ebenfalls ganz herzlich
danken möchten wir den vielen Helferinnen und Helfern der letzten Wahlnacht und
allen Sponsoren, welche die Miss Handicap Organisation so tatkräftig
unterstützen. Wir freuen uns, euch alle bald wieder zu sehen

Eröffnung von Art Agency

Als Miss Handicap, war ich bei der Eröffnung von Art Agency am Samstag im BW Club mitten in der Stadt Genf. Dieser Abend war großartig. Es war ein ruhiger Platz und die Musik war gut. Jason De Matos, Präsident der Agentur, zeigte ein wunderschönes Vorbild.
Es war toll, auch Samuel Meuwly zu treffen in einem anderen Umfeld als im Büro. Wir haben viel diskutiert zusammen mit meinen zwei Freunden, die mitgekommen sind. Ilario, Mister Suisse Romande, habe ich auch kennen gelernt: ein toller Mensch. Da es dort mehrere Stufen gibt, musste man mir oft helfen. Das haben die Leute auch gemacht und ich habe ihnen über meine Einschränkungen erzählt.

Als Kommunikationsagentur kann ich euch diese echt empfehlen für die Organisation Ihrer Events.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Jason für die Einladung und diesen schönen Abend.

Eure Miss Handicap, Celine


En tant que Miss Handicap, j’étais invitée à l’inauguration d’Art Agency qui se passait  samedi au BW Club. Situé au plein centre-ville de Genève, ce fût une magnifique soirée. Après être descendue au sous-sol, mes amis et moi fûmes accueilli avec un petit verre. L’ambiance était sympathique. Jason De Matos, président de l’agence, montrait ainsi un bel exemple.

Ce fût aussi un plaisir de revoir Samuel Meuwly et de partager ces moments.


J’eus  aussi la chance de rencontrer Ilario, Mister Suisse Romande ! Très sympathique, il m’aida à marcher depuis le bar où nous avions commencé la soirée  pour éviter les trottoirs en direction du Nightclub…

Je peux vivement vous  recommander cette agence de communication pour organiser vos évènements.

Je remercie très chaleureusement Jason pour son invitation et cette belle soirée.

Votre Miss Handicap, Celine

Jahresanlass Kirchgemeinde Worb

Mit rund 50 Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchgemeinde Worb durften wir ihren Jahrgangsanlass miterleben.

Der Nachmittag stand unter dem Motto „schön und stark“. Celine und ich erzählten von unseren Schicksalen und daraus ergaben sich spannende Unterhaltungen.

Wir danken der Kirchgemeinde herzlich für Ihre Einladung.

Eure Celine&MichaelIls étaient environ cinqante et nous pouvions être présent à leur évènement annuel. Ces jeunes fêtèrent la fin de leur communion de cette façon.

„Beau et fort“ était le thème de la journée.Oui, c’est parlant. Ainsi, nous leurs racontèrent le sort qui nous était arrivé. Et comment nous sommes remontés à la vie. Après, en petits groupe, nous répondions à toutes leurs questions. Contents, ils voulaient tous un autographe.

Un grand merci pour l’invitation. Nous avons eu un grand plaisir à être parmi vous.

 

Celine & Michael

Kaiserball

Der Kaiserball im Kongresshaus Zürich war gestern Abend festlich und grandios!

Jedes Jahr gibt es am Kaiserball eine Tombola, wo  der Erlös zu einem guten Zweck dient. Dieses Mal, ging es um die  Stiftung Hiki. Diese unterstützt Kinder welche  mit einer Hirnverletzungen leben und deren Familien im Alltag. Als Frau mit einer Hirnverletzung  weiss ich bestens  was es bedeutet, damit zu leben.

Ich hoffe fest, dass an diesem Abend  genügend Geld für die Stiftung gesammelt werden konnte.

Claudio von der Miss Handicap Organisation hat mich begleitet. Sehr schnell trafen wir interessante Menschen, mit denen wir interessante Gespräche führten.

Der Ball wurde traditionell von talentierten Debütantenpaaren eröffnet. Die Musik war von Tschaikowsky: La marche. Einfach schöne, klassische Musik.

Nach der Eröffnung des Balls wurde die Tanzfläche für die Gäste freigegeben. Welch wunderschöner Anblick war es  all die Tanzenden Menschen zu sehen!

Claudio und ich führten eine angeregte Diskussion mit Guido und Barbara Fluri.

Etwas später durfte ich mit Guido tanzen! Er kann ausgezeichnet tanzen, ich kann es nicht so gut, aber mit seiner Hilfe und Führung  brachte er mich vollständig in den  Takt.

Ich sprach noch lange mit Barbara Fluri; eine tolle und herzliche Frau!

Auch dieser Abend hatte ein Ende, wir sind mit einem guten Gefühl nach Hause gefahren!

Ich möchte Christine Lienhard für diesen fantastischen aber auch wertvollen Abend danken!

Bis Bald,

Eure Celine

Swiss Handicap Messe – Aussergewönlich gewöhnlich

Als Botschafterin durfte ich mich für die Swiss Handicap Messe vom 29-30.11 in Luzern einsetzen!

Am Freitag, bin ich um halb zwölf angekommen. Zuerst gab es ein tolles Aussteller-Apero und ich konnte die ersten Kontakte knüpfen. Ich kam sofort mit interessanten Menschen ins Gespräch.

Dann gab es das erste Promi-Guetzlibacken zu Gunsten der Stiftung Denk an mich. Die Kinder mit und ohne Behinderung und ich hatten viel Spass gehabt und wir hatten manchmal sogar etwas genascht….Mit Studi (Andreas C. Studer) und Alina Buchschacher waren wir ein gutes Team. Alain Sutter habe ich auch kurz gesehen.

 

Ab und an  konnte ich mich an der Sport & Eventsbar neben der Bühne und beim Miss Handicap Stand nützlich machen.. Besonders gefreut hat mich, dass manche sich auch für die Anmeldung als Kandidat/in  für die nächste Miss und Mister Handicap Wahl interessiert haben!

Nach dem VIP-Apero mit guten Bekannten von Plusport schlüpfte ich in mein Kleid und wurde für die Verlosung zur Glücksfee auf die Bühne gebeten!  Auf die Frage von Sera,  der Moderatorin habe ich geantwortet: „Als Botschafterin ist es mir wichtig, dass sich Menschen immer wieder austauschen, aufeinander zugehen und kommunizieren, unabhängig von einem Handicap “. Danach ging die Swiss Handicap Night Party los und ich habe mit Kindern, älteren Menschen, mit Menschen im Rollstuhl bis Mitternacht getanzt! Es war eine super Stimmung! Zudem war das Tragen von Schuhen mit Absätzen an diesem Abend mein persönlicher Rekord und für mich ein riesiger Fortschritt! J . Aussergewöhnlich war dass mehrere Menschen mich direkt gefragt haben welche Behinderung ich habe! An dieser Messe und der Handicap Night gab es wirklich viel weniger Barrieren und Integration wurde gelebt!

Am Samstag, war ich  morgens um 9 nach einer kurzen aber guten Nacht im Hotel Continetal Park wider vor Ort. Ab Mittag ging die neue Kinder-Guetzliback-Aktion weiter, Diesmal mit  Nik Hartmann, Gölä, Christian Stucki, Christoph Kunz, Andi Egli und Yolanda Risi-Tavoli. Begleitet wurden wir von dem Fotografen der Schweizer Illustrierten und dem Kamerateam von SRF Glanz & Gloria-  Link zur Sendung hier: http://www.srf.ch/player/tv/videoembed?id=7b278c6d-460a-41be-8b61-1eaa8ecd3a9a&width=640&height=360&mode=embed&autoplay=true

Ich möchte mich für die grosse Organisation und die zwei wunderschönen Tage bei René Plaschko und dem Swiss Handicap Messe Team ganz herzlich bedanken und hoffe, dass die Messe auch nächstes Jahr wieder stattfinden wird!

Eure Miss Handicap, Celine

Salto & Natale


Gestern Abend war zur Premiere von Salto Natale zusammen mit Michelle und Christine von der Organisation Miss Handicap eingeladen worden!

Nach einem langen Weg, traten wir das wunderschön geschmückte Zelt ein. Wir haben etwas getrunken und sehr schnell durften wir die Show genießen! Das Programm war wunderschön, packend und es traten sehr talentvollen Artisten auf!

Bei einem Drink nach der Show habe ich viele bekannte Menschen wiedergesehen, was mich sehr gefreut hat. Und Michelle hat mich auch noch einige Leute vorgestellt.

Später am Abend, sind wir mit einem tollen  Gefühl und in freudiger Stimmung  nach Bern gefahren.

Ich kann ein Besuch bei Salto Natale  nur empfehlen! Geniesst einen bezaubernden Abend mit euren Kindern, Familie oder Freunde! Auch für Menschen mit Behinderung ist es ideal, da rollstuhlgängig und auch die Sicht ist super! weitere Infos unter: www.saltonatale.ch

Bis bald für nächste News! Am Freitag und am Samstag ist die Swiss Handicap Messe in Luzern.

Eure Celine

L’Opéra de quat’sous

Samedi soir dernier, il y eu un grand évènement à Neuchâtel : c’est l’opéra Quat’sous.

Quand je suis arrivée, l’apéritif commençait ! J’ai pu rencontrer des gens, comme le directeur de la Haute école de musique de Genève ! Il y a certaines personnes que je connaissais déjà et que j’avais déjà vu à Delémont lors du Festival de l’intégration. J’eus des échanges riches.

Les gens prennent place. C’est le début.

Je fais un court discours ! (voir vidéo) C’était très émouvant pour moi. Depuis la scène, on pouvait entendre le souffle du public… c’était la réaction à ce que je disais…

Je soutiens cette soirée car son but est important : Pro Infirmis récolte des dons pour offrir des prestations aux personnes handicapées et à leurs familles. Une d’entre elles consiste à offrir des solutions pour que des personnes en situation de handicap puissent vivre à la maison, plutôt qu’en institution. L’autre soutient les familles et les proches. Je suis fière d’avoir participé à cette soirée !

À la suite, on pouvait voir l’Opéra ! Magnifique ! J’ai beaucoup aimé !

Ce fut une magnifique soirée !

Je souhaite féliciter Pro Infirmis Neuchâtel-Jura pour leurs investissements !

 

A bientôt ! Celine

Samedi soir dernier, il y eu un grand événement à Neuchâtel : c’est l’Opéra de quat’sous.

Quand je suis arrivée, l’apéritif commençait ! J’ai pu rencontrer des gens, comme le directeur de la Haute école de musique de Genève ! Il y a certaines personnes que je connaissais déjà et que j’avais déjà vu à Delémont lors du Festival de l’intégration. J’eus des échanges riches.

Les gens prennent place. C’est le début.

Je fais un court discours ! (voir vidéo) C’était très émouvant pour moi. Depuis la scène, on pouvait entendre le souffle du public… c’était la réaction à ce que je disais…

Je soutiens cette soirée car son but est important : Pro Infirmis récolte des dons pour offrir des prestations aux personnes handicapées et à leurs familles. Une d’entre elles consiste à offrir des solutions pour que des personnes en situation de handicap puissent vivre à la maison, plutôt qu’en institution. L’autre soutient les familles et les proches. Je suis fière d’avoir participé à cette soirée !

À la suite, on pouvait voir l’Opéra ! Magnifique ! J’ai beaucoup aimé !

 

Ce fut une magnifique soirée !

Je souhaite féliciter Pro Infirmis Neuchâtel-Jura pour leurs investissements !

A bientôt ! Celine

Fotoshooting Swiss Handicap Messe Luzern

Wenn ich für den Fotoshooting in Zürich war, habe ich Menschen gesehen die ich schon kannte! Das war toll um miteinander zu sprechen!

 News: am Feitag 29 und am Samstag 30 November werde ich bei der Swiss Handicap Messe sein!

Ich freue mich um ihnen dort zu sehen! Sie können mich am Freitag an der Bar, beim backen oder am Abend bei der Party finden! Am Samstag, werde ich bei dem Bar oder beim backen sein!

Schon vielen Dank an René Plaschko und bis bald für nächste News!

Eure Celine

 


 

Quand je suis allée pour le shooting à Zürich, j’ai revu certaines personnes  et c’était très chouette !

Voici la photo pour la Foire de l’handicap !

 News : ce vendredi 29 et samedi 30 novembre, je serai bien-sûr présente à la Foire !

Vous pourrez me trouver vendredi au bar, en train de cuisiner ou e soir à la fête ! Le samedi je serai au bar ou en train de faire des pâtisseries !

Déjà un grand merci à René et à bientôt

Votre Celine

Freitagslunch beim Rotary Club Illnau-Effretikon

Am Freitag, dem 25. Oktober waren Michelle Zimmermann und ich zum Freitagslunch beim Rotary Club Illnau Effretikon eingeladen. Michelle stellte den rund 35 anwesenden Personen die Miss/Mister Handicap Organisation vor und ich durfte danach in einem kurzen Referat von meiner bisherigen Zeit als Mister Handicap und meinen Absichten in Zukunft erzählen. Wir möchten uns herzlich für die tolle Einladung und die vielen spannenden Gespräche bedanken. Mehr entnehmen Sie bitte unter: http://www.rotary-ie.ch/club/. Euer Michael

Theater Matte – Treppenlifteinweihung

Am Samstag, den 12. Oktober 2013 war es soweit. Das junge und doch schon so erfolgreiche Theater Matte hat die 4. Saison mit einem Treppenlift eröffnet. Die Einweihung des Treppenlifts mit Gemeinderätin Franziska Teuscher war spektakulär, denn die Jungfernfahrt durch einen Handrollstuhlfahrer wurde mit Musik von ACDC, Scheinwerferlicht und Nebel unterstrichen.

Nach der Eröffnung des Treppenlifts wurde das Theaterstück Love Letters mit Livia Anne Richard und Markus Maria Enggist/Gitarre: Pesche Bögli aufgeführt. Ein Stück über die Liebe, die Liebe zu Briefen, zum Schreiben und Lesen. Das Theaterstück der grossen Gefühle und kleinen Gesten hat mir sehr gut gefallen.

Beim Haupteingang hat es zwei Stufen. Durch die Anmeldung bei der Vorverkaufsstelle (031 901 38 79) wird gewährleistet, dass jemand vom Theater Matte Team eine Rampe (angemessene Länge, nicht zu steil) hinlegt.
Mehr Informationen über Theater Matte unter: www.theatermatte.ch

Ich finde es toll und vorbildlich, dass das Theater Matte nun einen Treppenlift besitzt. Herzlichen Dank nochmals für die Einladung und weiterhin viel Erfolg.

Seite 11 von 16« Erste...910111213...Letzte »