Eröffnung Kunstausstellung Forum Würth

Das Forum Würth der Würth Group lud am 24. Juni zur Eröffnung der Kunstausstellung in Rorschach (SG). Zusammen mit Michelle liess ich mich von den ausgestellten Kunstobjekten faszinieren und die wunderbare Architektur und Lage des Forum Würth begeisterten uns sehr. Die Kunstobjekte wurden allesamt von Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung geschaffen. Frau Carmen Würth ist es ein grosses Anliegen, dass die alternative Kunst gefördert wird. Ihr Engagement ist absolut bewundernswert und ein Besuch der Ausstellung lohnt sich!

Mehr entnehmen Sie bitte hier: www.wuerth-haus-rorschach.ch

Foto v.l.n.r. (Carmen Würth, Michael Fässler, Michelle Zimmermann, Sylvia Weber)

Euer Michael

Albumtaufe mit Linda Fäh

Als Miss Handicap wurde ich mit einem Freund zur Albumtaufe „Du oder keiner“ von Linda Fäh in Dietikon eingeladen. Linda war bei meiner Wahl zur Botschafterin die Jurypräsidentin und so freute es mich umso mehr bei ihrem grossen Tag auch dabei sein zu können, Linda hat mit dieser Einladung einmal mehr auch ein Zeichen für die Integration gesetzt und ich durfte Menschen mit Behinderung dort vertreten.

Als wir angekommen sind, begann erst alles anzulaufen. Eine halbe Stunde später, war die schöne Linda  auf der Bühne für den Auftritt und Talk. Sie hat es super gemacht und alle Leute waren begeistert und die Stimmung war super.

Etwas später, als  es ruhiger war, konnte ich ein Foto mit Linda machen und kurz mit ihr sprechen. Es war wirklich toll! Weiter viel Erfolg Linda!

Eure Celine

Themenwoche Uni Fribourg

Jasmin Rechsteiner (Miss Handicap 2010) und ich waren am Montag zu Gast bei der Universität Fribourg. Zahlreiche junge Studenten für Sozialarbeit und Soziologie beschäftigen sich in dieser Woche mit dem Thema „Menschen mit Behinderung“. Jasmin und ich erzählten je eine halbe Stunde aus unseren Leben mit Einschränkungen. Es freut uns sehr, dass sich diese Gruppe Studentinnen und Studenten mit diesem Thema befasst. Wir bedanken uns herzlich für die Einladung. Eure Jasmin und Michael

Premiere Das Zelt 2014

Im Rahmen des Projekts ‚Roter Teppich‘ der Miss Handicap Organisation, bei welchem wir Botschafter an Gala-Anlässen teilnehmen dürfen, besuchten Michelle Zimmermann und ich am vergangenen Freitag auf dem Kasernenareal in Zürich die Gala/Premierenfeier 2014 von “ Das Zelt“. Wir durften eine grossartige Show miterleben und haben den Abend sehr genossen. Herzlichen Dank an Cathrine Steiner für die tolle Einladung! Das Zelt tourt in der ganzen Schweiz und ist wirklich sehr empfehlenswert.

Mehr Infos unter www.daszelt.ch

Euer Michael

Prix Printemps

Als Botschafter für Menschen mit Behinderung war ich mit Celine van Till am Mittwoch, den 19. März 2014 an der Prix Printemps Preisverleihung 2014 im Kursaal Bern. Drei tolle Projekte wurden prämiert. Die Behindertenkonferenz Stadt und Region Bern BRB, die Hausgemeinschaft Insieme Bern und die Stiftung Aarhus in Münsingen, welche zusätzlich den Publikumspreis gewann. Wir finden es wichtig, dass Projekte für Menschen mit Behinderung und das Leben zwischen Menschen mit und ohne Behinderung unterstützt werden. Herzlichen Dank an PrixPrintemps für den wertvollen Einsatz.

Mehr über PrixPrintemps erfahren Sie unter: www.prixprintemps.ch

Werbespot für bergwelt.be

Als Studentin und Spitzensportlerin habe ich einen beschäftigten Zeitplan. Aber meine Funktion als Botschafterin für Menschen mit Behinderung ist für mich sehr wichtig. Hier ist ein weiterer Auftrag, den ich vor einigen Wochen erfüllt habe! Ich war mit Rosemarie Wyss, die Erstellerin der Marke, bei Telezüri. Der Spot war ab Mitte März am Abend im Lifestyle zu sehen. Es ist sehr wichtig, dass wir Menschen mit Behinderung dabei sind in der Werbung und dafür sollten wir jede Gelegenheit nutzen. An dieser Tag hatten wir beide viel Spass und ich habe ein paar Artikel als Geschenk bekommen! Sie sind nicht nur sehr schön, sondern auch praktisch!

Besuchen sie der Website www.bergwelt-fashion.ch um ihre eingene Tasche zu bestellen!

Danke Rosmarie, dass du mir für den Spot gewält hast.

Celine


Etant étudiante et sportive d’élite, j’ai un horaire chargé. Mais voici une autre mission que j’ai remplie il y a quelques semaines! On était dans les studio de Telezuri. D’ailleurs, en entrant, j’ai revu un journaliste qui avait fait un reportage de moi pour la rubrique lifestyle. Là aussi, c’est dans cette émission que le spot publicitaire est apparu.Rosemarie Wyss, la créatrice de la marque et moi avions eu beaucoup de plaisir. D’autant plus que j’ai reçu quelques articles: 2 petites trousses et un très joli sac d’excellente qualité. Tous ne sont pas seulement beaux, mais ils sont aussi très utiles!

Allez sur www.bergwelt-fashion.ch pour créer et personnaliser le votre !

Merci de m’avoir choisie comme modèle.

Celine

Schule Schüpfen

Eine verbesserte Integration beginnt in den Schulen. So reiste ich letzten Freitag von Genf ins Seeland und durfte als Botschafterin in einer achten Klasse in Schüpfen eine Doppellektion verbringen. Es freute mich sehr, dass uns die Lehrerin Agate Stotzer freudig willkommen hiess. Sehr schnell kamen auch schon die 13-jährigen Jugendlichen ins Klassenzimmer zum heutigen ganz besonderen kirchlichen Unterricht. Mit Michelle zusammen hielten wir ein Referat und diskutierten mit den Jugendlichen, wie Menschen mit Behinderung leben. Im Vorfeld hatten die Schüler bereits den Dokumentarfilm über Michelle gesehen und waren super auf unsere Schulstunde vorbereitet.
Während meiner Präsentation konnten sie Bilder sehen wie das Leben von einem Unfall geprägt eine völlig neue Richtung bekam. Um etwas die Kommunikation zu fördern haben wir dann auch den Schülern Fragen gestellt und gemerkt, wie sie aufmerksam zuhörten und sich viele Gedanken machten.. Zwei Mädchen kannten jemand mit einer Behinderung, für die andern war es der erste nähere Kontakt mit jemand mit einer Behinderung. Rasch verflog die anfängliche Schüchternheit und es war sehr spannend was sie uns für Fragen gestellt haben. Es hat mich sehr gefreut mit den Jugendlichen diese Schulstunde zu teilen und ich ging mit einem guten Gefühl nach Hause. Wer weiss wird sich irgendwann irgend eine/einer dieser Schüler im Leben an diesen Besuch erinnern, wenn ein Kontakt mit einem Menschen mit Behinderung entsteht….
Vielen Dank für die Einladung und wenn ihr Fragen habt bin ich immer gerne für euch da.
Eure Celine

Kirchgemeinde Belp

Als Miss und Mister Handicap hat die reformierte Kirchgemeinde Belp uns letzten Sonntag zu ihrem Gottesdienst eingeladen. Celine und ich sind der Einladung gerne gefolgt um das Thema „Behinderung“ mit anderen zu teilen. Sehr früh am Morgen trafen wir uns in Bern und reisten gemeinsam nach Belp. Dort wurden wir sehr herzlich empfangen und nach unseren kleinen Vorträgen und dem Gottesdienst ergab sich beim Predigtkaffee eine spannende Unterhaltung zum Thema „Ganz normal anders“.

Herzlichen Dank für die tolle Einladung. Eure Celine&Michi

Telebar – Michael Fässler

Mister Handicap und Organisator Podiumsdiskussion „Partnerschaft und Sexualität mit Behinderung“Es sind gleich zwei Tabuthemen, die an der Podiumsdiskussion „Partnerschaft und Sexualität mit einer Behinderung“ auf den Tisch kommen. Organisiert wird die Diskussion vom aktuellen Mister Handicap Michael Fässler, der selber seit seinem 17. Lebensjahr halbseitig gelähmt ist. Er erzählt, warum ihm das Thema besonders am Herzen liegt und was für Erfahrungen er selber gemacht hat.

Seite 10 von 16« Erste...89101112...Letzte »